Gesundheit - Lifestyle - Wohnmobile

Kategorie: Wohnmobil

Unsere Erlebnisse zu dem Thema Wohnmobile

Omnia-Backofen

Schon seit geraumer Zeit nutzen wir einen #Omnia-Backofen im Wohnmobil. Zunächst hatten wir ihn nur zum aufbacken von Brötchen angedacht, da unser Wohnmobil selbst keinen Backofen hat. Aber inzwischen Kochen wir auch damit, backen Kuchen und … sehen sie selbst, was wir Alles damit machen.

 

Omnia-Backofen

Mit dem folgenden Link  Hier geht es zum Omnia-Backofen können sie sich direkt bei Amazon einen Omnia bestellen und wenn sie zur Bestellung meinen Link nutzen, unterstützen sie mich und diese Seite. 

Wärmedämmung der Fenster am Wohnmobil

Wärmedämmung der Fenster am Wohnmobil

Die Wärmedämmung der Fenster am Wohnmobil ist ein recht interessantes Thema, denn im Winter verliert man an Wärme, die man zuvor beim heizen erzeugt hat, die man im Hochsommer durch die Scheiben nach innen gerne vermeiden würde.

Die einfachste Möglichkeit, das zu realisieren ist isolieren. Und das am besten mit gutem Material vom Fachmann.

Rhermoschutz

So schön kann Thermoschutz aussehen

Die Wärmedämmung an den seitlichen Klappfenstern ist deutlich einfacher anzufertigen, deswegen habe ich sie selbst gemacht.

Die Wärmedämmung für die Frontscheibe ist da schon eine andere Hausnummer. Weil die Frontscheibendämmung mit durch die vorderen Seitenscheiben getragen werden soll, habe ich sie vom Fachmann machen lassen.

Und selbst bei dem extremen Sommer in 2018 konnte ich die Innentemperatur regeln. Selbst ohne Klimaanlage ist die Temperatur nicht über die Außentemperatur in schattigen Bereichen gestiegen. 

Temperatur im Wohnmobil

Temperatur im Wohnmobil

Und was im Sommer kühl hält verhindert im Winter, dass die Wärme, gerade durch die große Frontscheibe nach außen entweicht. Und ganz nebenbei beschlägt die Frontscheibe auch bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius im Innenbereich nicht mehr.

Die Wärmedämmung der Frontscheibe und der vorderen seitlichen Scheiben ist in ca. 5 Minuten angebracht, aber auch wieder weg gebaut. 

Die Dämmung der Klappscheiben habe ich bisher immer nur im Hochsommer angebracht und das auch nur, wenn wie längere Zeit gestanden haben. Da ist der Zeitaufwand inklusive der großen Dachluke schon mit 15-20 Minuten zu veranschlagen.  


Wenn Ihnen die Seite gefällt, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Wärmedämmung der Fenster am Wohnmobil 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 5,00 von 51 Stimme(n)) Loading...


 

Panoramaspiegel

Panoramaspiegel am Wohnmobil

Als Panoramaspiegel bezeichnet man einen Spiegel mit einer Wölbung, die toten Winkel verkleinern. Oder ganz ausmerzen. Sie werden auch gerne als „toter-Winkel-Spiegel“ bezeichnet.

Ich hatte schon ein paar Modelle ausprobiert, bis ich dann auf dieses Modell gestoßen bin.

Panoramaspiegel

Panoramaspiegel

Er wird mit einer kleinen Klemmleiste einfach auf den vorhandenen Spiegel aufgeklemmt. Ich konnte trotz meiner doch recht großen Schale des originalen Spiegel keine Vibrationen am Zusatzspiegel sehen.

Der jetzt einzusehende Raum um das Wohnmobil ist einfach nur Klasse.

Zu finden ist der Spiegel bei AMAZON, mit den Kennwörtern #banana #repusel #aufsatzspiegel


Wenn Ihnen die Seite gefällt, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Panoramaspiegel 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 5,00 von 51 Stimme(n)) Loading...


 

Resumé Wohnmobil 2018

Für 2018 habe ich 117 Nutzungstage aufgezeichnet, wobei wir 10.133 km gefahren sind. 

Die Gesamtkosten für Alles was das Wohnmobil betrifft, betragen dabei 7.965,75 .- € was einen Betrag von 68,08.- € pro Nutzungstag entspricht.

 Das beinhaltet die 1.122,61 Liter Diesel, wie auch 932,21.- € Reparaturkosten, Fahrzeugkosten 2.278,13 .-€

Für Stellplätze (51 Tage) haben wir 366.- €, Landstrom 47,50 .- € Gasflaschen 220,65 .- € bezahlt, was auch in der Gesamtrechnung enthalten ist. Es gibt noch viele Punkte, die Geld kosten (Steuer, Versicherung, Ausstattungsdetails oder Zubehör und sich summieren, die ich aber hier nicht einzel aufzählen möchte.

Für 2019 stehen für den TÜV größere Reparaturen und Neuteile an, das fällt die Rechnung dann wohl schlechter aus.

Alles in Allem sind wir mit einer Tages pauschale von 68,08 .- € Freizeitkosten für 2 Personen und einen Hund pro Tag durchaus zufrieden, zumal wie ja nun kein kleines Wohnmobil haben und das ganze Jahr über unterwegs sind.

Im Gegenzug wäre ein Hotel für die Zeit deutlich teurer, da dann ja auch ein Fahrzeug und dessen Nutzung pro Tag dazu gerechnet werden müsste, was in meiner Rechnung oben ja bereits enthalten ist.


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Resumé Wohnmobil 2018 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 5,00 von 51 Stimme(n)) Loading...


 

Morelo-Open-2018

Morelo-Open-2018

Am 11.05.2018 ist es wieder so weit, das Morelo-Open-2018 findet statt. Und wir sind dabei wir haben uns bereits angemeldet und auch die Bestätigung erhalten.

Schon 2017 haben wir an dieser sehr gelungenen Veranstaltung teilgenommen. Mehr als 350 Fahrzeuge sind dann vor Ort. Und es fühlt sich an, wie eine einzige, große Familie. Auch wenn wir unseren MORELO noch in der Planung haben, sind wir ein Teil dieser großen Familie.

Wir freuen uns wieder sehr darauf.

Morelo-Open-2018Wie auch im vergangenen Jahr bieten wir Informationen zu den Themen: Gesund Alt werden – #NaturalHealthRevolution – Ihr Chance mit ZIJA – Zurück zur Idealfigur an.

Wir freuen uns auf Ihre Nachfragen und sehen uns dann in Schlüsselfeld zu MORELO Open 2018.


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...


 

Resumé Wohnmobil 2017

Das Resumé Wohnmobil 2017 

Meine Frau sagt immer, ich wäre ein Korinthen Kacker 😉 weil ich mich so sehr für die Details interessiere. Ich führe gerne Buch über das, was so passiert. Auch über die Nutzung unserer Wohnmobile. Wenn ich für das Jahr 2017 und die Fahrten mit unserem Shiva II Resumé Wohnmobil 2017 ziehen will, dann sieht das folgendermaßen aus.

 Wir haben unser Wohnmobil an genau 157 Tagen in diesem Jahr auch als Wohnmobil genutzt. Dazu haben wir wenigstens die Nacht im Wohnmobil verbracht. Mit Kochen, Toilette etc.

Von diesen 157 Tagen haben wir exakt 55 Tage auf Stellplätzen verbracht, die dafür auch eine Gebühr nehmen. Das waren insgesamt 425,20.- €. Im Schnitt haben wir also 7,73.-€ pro SP/Tag verwendet.

Über das ganze Jahr haben wir 16x 11kg Gasflaschen benötigt. Eingeschlossen sind hier der Verbrauch, um das Wohnmobil vor dem Einfrieren zu schützen. Also auch die Zeit, die wir nicht unterwegs waren.

Da wir auch in den verschiedensten Versionen den Gas-Service vor Ort genutzt haben, komme ich auf einen Durchschnitt von 18,10.-€ pro Flasche.

Wir haben insgesamt eine Strecke von 8.695 km zurückgelegt. Das schließt aber auch 490 km ein, die es nicht als Wohnmobil genutzt wurde. Ab und an ist es auch einfach nur Fahrzeug, oder Transportmittel. Dabei hat unser Ducato 230, der sich unter dem Aufbau befindet einen Durchschnittsverbrauch von 10,92 l/100km. 

Ach ja. Mit den Fahrrädern sind wir auch gefahren. Oft aber auch zu Fuß unterwegs, weil wir ja unserem Hund auch gerecht werden möchten.

So haben wir aber trotzdem in 46 Stunden und 2 Minuten, 607 km auf den Drahteseln verbracht. Wir sind ja auch nur Spazier-Strampler.

Die Solar-Anlage hat mit der einen 120WP Platte über das Jahr 4.923 Ah geliefert, was einem Strom von 59,08 kWh entspricht.

Hier muss ich mir noch was einfallen lassen. Ab Oktober bis in den März hinein ist eine liegende Platte völlig ineffizient. Auch wenn die Sonne vom Himmel brennt. Hier kommt wohl eine 2.Platte mit extra Regler als mobile Variante zum Ausrichten zum Einsatz.

Was fehlt noch?

Ach ja, der Inverter. Im Frühjahr habe ich mir ja ein Aggregat zugelegt. In unseren Breiten und bei Nutzung im ganzen Jahr kommt es halt vor, dass die Sonne und/oder beim Fahren nicht der ausreichende Strom zusammen kommt. Den Motor laufen lassen, damit die Akkus nachgeladen werden ist nicht im Sinne des Erfinders. 

Und Ab und An will man ja auch mal 220V nutzen, die dann über den Wander aus den Batterien einfach nicht mehr zu realisieren sind.

Warum also nicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen? Batterien nachladen, während ich 220V extern zur Verfügung habe?

Deswegen wurde es dann auch ein Inverter, mit Selbstregelung und angenehm Leise. Und der durfte im Jahr 2017 ganze 9h 25min seinen Job machen.

Feine Sache, wenn man so etwas hinten in seiner Garage stehen hat.

Naja, bleiben noch die Reparaturen. Setze ich mal voraus, dass ich selbst schrauben kann und nicht für jedes Ding in die Werkstatt muss, dann habe ich für die Lichtmaschine und den Auspuff 241.- € an Reparaturen für den Ducato investiert. Meine eigene Leistung rechne ich nicht.

Die rechne ich ja auch nicht für die undichte Heizung. Sie ist dann (auch selbst gemacht) mit Ersatzteilen und Heizungs-Flüssigkeit mit 101,70,-€ zu Buche geschlagen.

Fazit über das gesamte Jahr: wir waren very amused mit unserem Wohnmobil und wo es uns hin getragen hat. Der Virus mit dem WoMo fahren sitzt tief und wird gut gepflegt, dass er auch wächst und gedeiht.

Es ist einfach eine ganz einfache Art, sein Leben zu genießen. 

Macht das Beste draus und werdet gesund Alt, um eure Tage zu genießen.

Willkommen in 2018


Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Resumé Wohnmobil 2017 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 3,33 von 53 Stimme(n)) Loading...

 


SelfSat SNIPE PRO Satelliten-Update

SelfSat SNIPE PRO Satelliten-Update

Wie macht man ein SelfSat SNIPE PRO Satelliten-Update wenn das Update nicht funktioniert? Mit der Frage habe ich mich tatsächlich fast ein halbes Jahr beschäftigen müssen. Meine Anlage hatte die Sat-Einstellungen verloren.

 Ich habe dann das Update gemäß Herstellerangaben bestimmt 4x versucht in dieser Zeit. Es liegen ja immer ein paar Wochen zwischen den Versuchen, weil man sich Gedanken macht, warum das nicht so geht, wie es eigentlich ja gehen soll.

Und dann probiert man es wieder. Und wieder geht es nicht. Fehlersuche ohne Erfolg.

Bis dann eines Tages die ‚dumme‘ Neugier siegt und man einfach mal was probiert. Und siehe da, es geht. Hätte man das vorher gewusst, dann dauert so ein Update etwa eine halbe Stunde und Alle ist ok. 

Genau deswegen habe ich darüber auch ein Video gemacht, dass Leidensgenossen endlich von dem Leid erlöst werden.

Wenn euch das Video samt Inhalt gefällt, dann freue ich mich über ein LIKE.


Wie macht man ein Satelliten-Update an einer SelfSat Snipe Pro?


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt freue ich mich über ein 5-Sterne Rating. Danke
SelfSat SNIPE PRO Satelliten-Update 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 3,67 von 53 Stimme(n)) Loading...


Frühjahrsputz am Wohnmobil

Frühjahrsputz am Wohnmobil

Wenn nach dem Winter, der Dreck vom Dach in schwarzen Streifen am Wohnmobil herunter läuft, dann ist es Zeit für den Frühjahrsputz am Wohnmobil.

Je nach Wohnmobil ist das Einfach. Es kommt darauf an, was dort verbaut ist. Aber gemacht werden muss es auf alle Fälle.

Klicken sie einfach auf das erste Bild für eine größere Ansicht.

Damit so ein Frühjahrsputz auch Erfolgreich sein kann, sind die passenden Helfer unbedingt notwendig. Ich kann den unten abgebildeten Reiniger nur absolut empfehlen. Meine Frau nutzt ihn inzwischen auch im Haushalt. Er ist eigentlich bei jeder Form von Reinigung geeignet. Bedienungsanleitung beachten und es gibt keine Probleme. 

Es hat sich auch gezeigt, dass ein Frühjahrsputz im Jahr absolut nicht ausreichend ist. Zumindest nicht, wenn man in unmittelbarer Nachbarschaft eine größere Baustelle hat. Der Staub legt sich auf dem Dach ab und schon nach ein paar Wochen gibt es wieder schwarze Streifen an den Seitenwänden nach einem Regen. Ein klares Zeichen dafür, dass das Dach wieder eine Reinigung benötigt.

Dann muss es aber nicht mehr so Aufwändig sein. Der Dreck lässt sich nun mit einem Wasch-Besen ganz einfach runter schrubben. Man muss nur rauf aus das Dach. Wasserschlauch und Besen mitnehmen. In einer halben Stunde ist Oben sauber. Noch mal eine halbe Stunde an den Seitenwänden reinigen und das Wohnmobil ist wieder sauber.

 


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Frühjahrsputz am Wohnmobil 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 3,50 von 54 Stimme(n)) Loading...


 

Lebensraum Freiheit in Neuburgweier

In Neuburgweier an der Fähre haben wir oft gestanden. Als es dann zu Eng wurde, weil der Ansturm  der Wohnmobile deutlich zugenommen hat, sind wir abgewandert.

Ab und an schauen wir noch einmal vorbei, weil ich so gerne die Fischbrötchen des Wagens vom Restaurant Zollhaus esse.

Oder wir treffen uns mit den Kids, dass wir im Rheinkiosk Bücher zum WuPo (Wurstsalat & Pommes) essen gehen.

Shiva2-Neuburgweier

Diese Ansicht haben schon hunderte Besucher der Rheinfähre in Neuburgweier gehabt. Unser Shiva 2 zusammen mit „Knutschi“ unserem Hüpfer,

Wann immer die Zeit es zugelassen hat, haben wir dort unten gestanden und wenn Termine zu erledigen waren, dann haben wir einfach das kleine Auto mit genommen um flexibel sein zu können. Auch einkaufen, oder Entsorgung der Toilette waren so kein Problem mehr.

#LebensRaumFreiheit #NaturalHealthRevolution #Neuburgweier 


Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich über ein 5-Sterne-Rating. Danke

Lebensraum Freiheit in Neuburgweier 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 4,00 von 51 Stimme(n)) Loading...